Termine und Dienstplan Sonntagschießen

 

Bedingungen für das Sonntagsordensschießen

 

  • Geschossen wird wie immer auf die gleichen Deckelscheiben, worauf es auch die Gutscheine gibt (Sonntagsschießen).
  • Max. 3 Schuss pro Scheibe, bei Ring 10 muss die Scheibe gewechselt werden.
  • Sollten mehr als 3 Schüsse oder zwei 10‘nen auf der Scheibe sein, ist diese Scheibe ungültig und wird nicht gewertet.
  • Für die Auswertung des Sonntagsorden wird ohne Mehrkosten zusätzlich nur der beste Teiler pro Sonntag gewertet.
  • Um in die Bewertung zu kommen müssen min. 5 Teiler in die Bewertung eingehen, die dann zusammen addiert werden. Das heißt, es muss an min. 5 Sonntagen jeweils 1 Teiler geschossen und abgegeben werden!
  • Wer mehr als 5 Sonntage schießt, kann sich dadurch evtl. noch verbessern.
  • Der Beste Sonntagsschütze erhält am Jahresende dann den Sonntagsorden.

 

 

 

 

 

 

Ablauf Sonntagsschießen

  • Das Sonntagsschießen beginnt um 10:30 Uhr
  • Das Schießen ist für jedermann ab 16 Jahren, der körperlich und geistig geeignet ist.
  • Waffen werden vom Verein gestellt, eigene Waffen sind ebenfalls zulässig.
  • Scheiben können von 10:30 Uhr bis 11:30 Uhr gelöst werden.
  • Die Teilnehmer werden namentlich + Anzahl Scheiben erfasst (Schießbuch).
  • Munition kann zu jeweils 50 Schuss käuflich erworben werden.(Teilnehmer ohne Munitionserwerbsberechtigung müssen ihre nicht verbrauchte Munition namentlich beschriftet im Verein abgeben/hinterlegen!)
  • Zu Beginn müssen 10 Scheiben gelöst werden, danach können Scheiben in 5er oder 10er Sätzen beliebig oft nachgelöst werden
  • 10 Scheiben kosten 3 EURO, 5 Scheiben kosten 1,50 EURO
  • Geschossen wird Standauflage auf 50 Meter
  • Auf einer Scheibe können max. 3 Schuss abgegeben werden, bei Ring 10 ist jedoch die Scheibe zu wechseln (sonst wird die Scheibe für ungültig erklärt).
  • Nach Schießende ist von  jedem Teilnehmer die Scheibe mit dem besten Einzelschuss bei der Standaufsicht abzugeben.
  • Der beste Einzelschuss je Teilnehmer wird bis spätestens 11:55 Uhr von der Standaufsicht ausgewertet und schriftlich abgelegt (Schießbuch).
  • Die Preisverteilung für den jeweiligen Schießtag findet um ca. 12:00 Uhr statt.
  • Es müssen min. 3 Teilnehmer am Sonntagsschießen teilnehmen, damit Preise ausgegeben werden können.
  • Ab 60 verkauften Scheiben gibt es einen Preis, ab 120 Scheiben zwei Preise....
  • Es ist üblich aber nicht zwingend, dass die Erstplatzierten (Gewinner eines Gutscheins) allen Mitstreitern eine Getränkerunde spendieren.
  • Den Anweisungen der Standaufsicht ist kompromisslos folge zu leisten, sonst droht ein Verweis vom Schießstand.

gez. der Schießmeister


Die erfolgreichen Gewinner der letzten Jahre:

2017 Günther Schubert

2016 Rolf Marquardt

2015 Günther Schubert

2014 Günther Schubert

2013 Günther Schubert

2012 Günther Schubert

2011 Günther Schubert

2010 Susanne Wolf

2009 Susanne Wolf

2008 Benno Reher


Datenschutzerklärung