Termine und Dienstplan Sonntagschießen

Bedingungen für das Sonntagsordensschießen

 

  • Geschossen wird wie immer auf die gleichen Deckelscheiben, worauf es auch die Gutscheine gibt (Sonntagsschießen).
  • Max. 3 Schuss pro Scheibe, bei Ring 10 muss die Scheibe gewechselt werden.
  • Sollten mehr als 3 Schüsse oder zwei 10‘nen auf der Scheibe sein, ist diese Scheibe ungültig und wird nicht gewertet.
  • Für die Auswertung des Sonntagsorden wird ohne Mehrkosten zusätzlich nur der beste Teiler pro Sonntag gewertet.
  • Um in die Bewertung zu kommen müssen min. 5 Teiler in die Bewertung eingehen, die dann zusammen addiert werden. Das heißt, es muss an min. 5 Sonntagen jeweils 1 Teiler geschossen und abgegeben werden!
  • Wer mehr als 5 Sonntage schießt, kann sich dadurch evtl. noch verbessern.
  • Der Beste Sonntagsschütze erhält am Jahresende dann den Sonntagsorden.

 

 

 

 

 

 

Ablauf Sonntagsschießen

  • Das Sonntagsschießen beginnt um 10:30 Uhr
  • Das Schießen ist für jedermann ab 16 Jahren, der körperlich und geistig geeignet ist.
  • Waffen werden vom Verein gestellt, eigene Waffen sind ebenfalls zulässig.
  • Scheiben können von 10:30 Uhr bis 11:30 Uhr gelöst werden.
  • Die Teilnehmer werden namentlich + Anzahl Scheiben erfasst (Schießbuch).
  • Munition kann zu jeweils 50 Schuss käuflich erworben werden.(Teilnehmer ohne Munitionserwerbsberechtigung müssen ihre nicht verbrauchte Munition namentlich beschriftet im Verein abgeben/hinterlegen!)
  • Zu Beginn müssen 10 Scheiben gelöst werden, danach können Scheiben in 5er oder 10er Sätzen beliebig oft nachgelöst werden
  • 10 Scheiben kosten 3 EURO, 5 Scheiben kosten 1,50 EURO
  • Geschossen wird Standauflage auf 50 Meter
  • Auf einer Scheibe können max. 3 Schuss abgegeben werden, bei Ring 10 ist jedoch die Scheibe zu wechseln (sonst wird die Scheibe für ungültig erklärt).
  • Nach Schießende ist von  jedem Teilnehmer die Scheibe mit dem besten Einzelschuss bei der Standaufsicht abzugeben.
  • Der beste Einzelschuss je Teilnehmer wird bis spätestens 11:55 Uhr von der Standaufsicht ausgewertet und schriftlich abgelegt (Schießbuch).
  • Die Preisverteilung für den jeweiligen Schießtag findet um ca. 12:00 Uhr statt.
  • Es müssen min. 3 Teilnehmer am Sonntagsschießen teilnehmen, damit Preise ausgegeben werden können.
  • Ab 60 verkauften Scheiben gibt es einen Preis, ab 120 Scheiben zwei Preise....
  • Es ist üblich aber nicht zwingend, dass die Erstplatzierten (Gewinner eines Gutscheins) allen Mitstreitern eine Getränkerunde spendieren.
  • Den Anweisungen der Standaufsicht ist kompromisslos folge zu leisten, sonst droht ein Verweis vom Schießstand.

gez. der Schießmeister


Die erfolgreichen Gewinner der letzten Jahre:

2017 Günther Schubert

2016 Rolf Marquardt

2015 Günther Schubert

2014 Günther Schubert

2013 Günther Schubert

2012 Günther Schubert

2011 Günther Schubert

2010 Susanne Wolf

2009 Susanne Wolf

2008 Benno Reher